Nachschulungskurse

FeS-Seminar 

Zielgruppe
Kraftfahrer mit Eintragungen (Punkten) im Fahreignungsregister, die auf behördliche Anordnung oder freiwillig an einem Fahreignungsseminar teilnehmen müssen.

Gruppengröße
mindestens 1(Einzelseminar), höchstens 6 Teilnehmer

Seminarumfang
  • 2 Module zu je 90 Minuten. Zwischen dem 1. und 2. Modul müssen mindestens 2 Wochen, maximal 4 Wochen liegen.
  • 2 Sitzungen bei einem Verkehrspsychologen. Zwischen der 1. und 2. Sitzung müssen mindestens 3 Wochen, maximal 2 Monate liegen.
  • Punktereduktion von einem Punkt nur bis zu einem Höchstpunktestand von 5 Punkten alle 5 Jahre nur ein mal möglich.

 

Punktereformpaket komplett: 5. Gesetz und 9. Verordnung

Durch den freiwilligen Besuch des neuen Fahreignungsseminars bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten kann 1 Punkt abgebaut werden – allerdings nur einmal innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren. Beim freiwilligen Besuch des Fahreignungsseminars auf der Stufe "Verwarnung" (6-7 Punkte) kann kein Punkt abgebaut werden.Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei Teilmaßnahmen, die aufeinander abgestimmt werden, einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme (beim Fahrlehrer) und einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme (beim Verkehrspsychologen).

  •  

     Tabelle-Fahreignungsseminar 01

     

    Punkte-Umrechnungs-Tabelle

    Screenshot 4

    2013 flensburg punktesystem-01-05-2014

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ASF-Kurs

Zielgruppe

Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe (Fahranfänger), die wegen Zuwiderhandlungen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften (ohne Alkoholdelikte) innerhalb der zunächst zweijährigen Probezeit auf behördliche Anordnung an einem Aufbauseminar teilnehmen müssen.

Gruppengröße

mindestens 6, höchstens 12 Teilnehmer

Seminarumfang
4 Sitzungen zu 135 Minuten und zwischen der 1. und 2. Sitzung Testfahrten (Fahrproben) in Gruppen, bei denen jeder Teilnehmer mindestens 30 Minuten fährt.